ein blitzartiger gedanke war es, der mir durch den kopf schoss, als ich in einem rohbau zwei abgeschnittene heizungsrohre gefunden hatte. sofort war mir klar, dass sie in ein holzstück, dass mein vater im holzlager hatte, passen. so ist sie entstanden die erste arbeit aus holzabfall, einem blech und zwei heizungsrohren. 

spätere versuche, alteisen zu schweissen, scheiterten kläglich an fehlender technik. nach der ersten skulptur war ich mir sicher, nie wieder einen schweissapperat anzufassen. als mir tobi und später  helmut halfen, war mein vorsatz schnell gebrochen.

abstrakter sind meine arbeiten geworden, aber an deren geist hat sich nichts geändert. rostige charakterstücke, die von ihrer entstehung und ihrem werdegang erzählen. 

 

 erzählen 


 

_______________________________________________________________ <<zurück   startseite